Futons + Naturmatratzen


Da man im alten Japan die von uns Europäern verwendeten Matratzen nicht kannte, nutze man sogenannte Futons als Schlafunterlage.

Diese unterteilte man noch in 2 Teile, den eigentlichen FUTON (Shiki-Buton) und die FUTON DECKE ( Kake-Buton)

FUTON 布団, wörtlich: „Stoffkörper“ ist das alte japanische Wort für „Decke“ / „Bettplatz/Schlafstätte“.

Aus Platzmangel wurde damals das Prinzip einer Matratze entwickelt, die tagsüber zusammengerollt, beiseite gelegt und zum Schlafen wieder aus der Truhe zur Aufbewahrung geholt wird.

Ausschließlich gefüllt mit äusserst, feiner dünner Baumwolle waren dieser sehr flexibel, leicht und daher ohne Anstrengung zu bewegen. Der Nachteil dieser dünnen Futons ist Ihrer hoher Pflegebedarf, der sich so zeigt, das der Futon um ein verklumpen der Füllung zu vermeiden und den Schlafkomfort zu erhalten,  regelmäßig ausgeklopft und geschüttelt werden muss. Selbst dem härter eingestellten Japaner wurde dies oft „zu“ hart, sodass oft auch mehrere Futons übereinander gelegt wurden.

Eine etwas zeitraubende Mühe,die man sich heute , dank der Weiterentwicklung auf diesem Gebiet sparen kann.


FUTON oder NATURMATRATZE ?
Moderne Futons zeichnen sich durch die moderne Verarbeitung verschiedener, sorgfältig ausgewählter Naturmaterialien wie Wolle, Baumwolle, Latex, Kokosfasern, welche in Ihrer individuellen Kombination immer wieder andere Eigenschaften hervorbringen, welche sich hervorragend an die jeweiligen Bedürfnisse des Benutzers anpassen. 
So wurde der einstmals einfache, dünne und reine Baumwollfuton durch die Verwendung der bereits erwähnten (Natur) Materialien erst zur FUTONMATRATZE um sich dann zur NATURMATRATZE zu wandeln. 

Die individuelle Zusammensetzung des FUTONS entscheidet damit immer über die jeweiligen Liegeeigenschaften. Wir haben diese in den jeweiligen Produkten für Sie zusammengefast und herausgestellt, so das jeder schnell den für Ihn passenden FUTON bei uns finden kann.

Unsere Futons sind also einfach gesagt, auch hochwertige NATURMATRATZEN im japanischen FUTON-Stil


Die Verwendung 

Als wesentliche Komponente im sogenannten , den westlichen Gewohnheiten angepasst im FUTONBETT, darin aufliegend auf einen Lattenrost ( gut für die Belüftung des Futons ), umrahmt von einen Rahmen aus massiven Holz oder klassisch, oder bodennah auf TATAMI 
Es werden auch Kombination von Bett, Tatami, Lattenrost, die sogenannten TATAMIBETTEN angeboten. Hier liegt der Futon dann im Bettrahmen, auf den auf dem Lattenrost aufliegenden 1-3 Tatamis. Meist wird das Mass des Futons hier ca. 20 cm schmaler als das Breitenmass der Tatamis gewählt, um diese noch sichtbar werden zu lassen

Aber auch eine Verwendung als Kopfpolster als WANDFUTON am Kopfende des Bettes angebracht ist möglich. Ebenso können die Futons auf Mass gefertigt als bequeme Sitzgelegenheiten verwendet werden. KOBE - Sitzfuton


Den „richtigen“ Futon für sich finden 
Eine der am meisten an uns gestellten Aussagen/Fragen lautet „Ich weiß nicht welchen Futon ich nehmen soll“. Ja, wie geht das ?

Jeder Mensch, d.h. jeder Körper ist bekanntlich gleich aufgebaut, unterscheidet sich aber in nur für Ihn individuellen Haltungs-und Bewegungsmustern, ähnlich des eigenen Charakters. Aber jeder hat individuelle Gewohnheiten, wie die kaum noch bemerkten, mehrheitlich einseitige, Belastungen, die mit der Zeit zu den allerorts bekannten Problemen im Rückenbereich führen. Selbst die teuerste und dickste „Super-Matratze“ kann diese Beschwerden nicht über Nacht wegzaubern. Hier müssen alte Gewohnheiten erkannt und durch oft gegenläufige Bewegungen ersetzt werden, um eine Besserung zu erreichen. Oft ist dies mit nur mit wirklich professioneller und kompetenter Hilfe möglich. 


Um hier den passenden Futon zu finden, gehen wir wie folgt vor :

1. Die vorhanden Schlafgewohnheiten abfragen (… weich, elastisch, hart ) ?

2. Nach Zustimmungen oder Abneigung zu der jeweiligen vorhanden Eigenschaft fragen.

3. Daraus und mit Kenntniss, der bei den FUTONS angeboten Eigenschaften den „richtigen“ für Sie zu finden.

„Weich“ , Mittel“ oder „fest“ oder von allen etwas im guten Mix - Ihre ganz persönliche Entscheidung !

Ein wirklich guter Futon/Matratze trägt und entlastet den Körper während des Schlafes. Er ist elastisch genug, um sich der jeweiligen Körperkontur, auch an herausragenden Stellen wie Schulter und Hüfte anzupassen und diesen genug Raum zu geben. 
Um die Auswahl so leicht wie möglich zu gestalten, haben wir diese von 3 Kriterien abhängig gemacht.

1. Ihr Körpergewicht
2. Ihre bevorzugte Schlafposition
3. Ihr subjektives „Wohlfühl“ Matratzengefühl


Als erste Einleitung haben wir den 4 Futon-Kategorien Sterne verliehen,
deren Bedeutung Sie hier finden:


✶ ✶ 
Einfache Baumwollfutons nach klassischem Muster   
hart
✶ ✶ ✶
Baumwolle in Kombi mit Wolle und latexiertem Kokos 
fest
✶ ✶ ✶✶
Ausgewogene Kombi aus Baumwolle, Wolle, Latex
soft
✶✶✶✶✶
Bester Komfort für alle Gewichtsklassen und jeden Anspruch
mittel

Weiterführendes dazu finden Sie in der jeweiligen Produktübersicht.


Die Produktion unserer Futons
Alle Materialien sind naturrein, schadstoffgeprüft.
Die Fertigung in unserer Werkstatt erst ab Bestellung und somit immer  „frische Ware“
Die beste handwerkliche Qualität sichert immer Langlebigkeit und Stabilität
Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältniss und schnelle Lieferung
Eine ausführliche, kompetente und stressfreie Beratung durch uns.


Die Pflege
Alle Futons sollten , wie alle Matratzen, in regelmäßigen Abständen gelüftet und gewendet werden um ein. Die von uns verwendeten Naturmaterialien sind alle antistatisch, d.h. sie wirken staubabweisend. Für die Bezüge verarbeiten wir reine Baumwolle. Flecken können deshalb mit Wasser und eventuell einfachen Reinigungsmitteln leicht entfernt werden. Wir empfehlen auch die Verwendung von zusätzlichen, leicht abnehmbaren FUTONBEZÜGEN oder Matratzenauflagen.
Das oft nachfragte, tägliche Aufrollen ist eigentlich nur bei reinen Baumwollfutons nötig und entfällt bei den meisten anderen Futons 

Die Materialien / Füllungen
BAUMWOLLE 

Diese Pflanzenfaser wird aus den Samenkapseln des Baumwollstrauches gewonnen. Baumwolle ist das klassische Füllmaterial der Futons. Sie ist sehr angenehm auf der Haut, wirkt temperaturausgleichend und besitzt einen guten Selbstreinigungseffekt. Wir verwenden nur ökologisch kardierte Baumwolle.

WOLLE/SCHAFSCHURWOLLE

Die von uns verwendete Wolle ist reine, vom Schaf geschorene Wolle. Sie wird nur gewaschen und nicht chemisch behandelt. Schafschurwolle hat ein hohes Feuchtigkeitsaufnahmevermögen und eine sehr gute Selbstreinigung. Sie wirkt in hohem Mass temperaturausgleichend und biete so als obere Schicht in den Futon, des wärmende Effektes im Winter und des leicht kühlenden im Sommer.

KOKOS / KOKOSFASERN / latexierter KOKOS
Verklebt man die Kokosfasern mit der Milch des Kautschukbaumes, entsteht eine gut belüftete elastische Polstermatte. Im Gegensatz zum gepreßten oder versteppten Kokos besitzt latexiertes Kokos eine gute Rückstellkraft. Solche Lagen eignen sich besonders für Futons, die auf schlechter belüfteten Unterlagen liegen. (z. B. Hochbetten, geschlossene Liegen)  

ROSSHAAR

Roßhaar ist eines der ältesten und zugleich wertvollsten Polstermaterialien. Es besitzt eine überragende Elastizität und Sprungkraft, die auch dauerhaft erhalten bleibt. Roßhaar kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen und ist in der Lage, diese in der Nacht aufgenommene Feuchtigkeit am Tage wieder vollständig abzugeben.

NATURLATEX

Naturlatex ist der milchig-weiße Saft des Kautschukbaumes. Der Saft wird durch Einritzen der Baumrinde gewonnen. Dieser Saft wird mit Luft aufgeschäumt und durch Erwärmen verfestigt. Die so entstehenden Schaumblöcke sind offenporig und im Gegensatz zu Tierhaaren faserfrei. Es ist deshalb besonders für Personen die empfindlich oder allergisch reagieren zu empfehlen. Zur besseren Belüftung setzen wir nur den „gelochten  Stiftkernlatex ein. Vom orthopädischen Gesichtspunkt aus gesehen ist Latex eines der wertvollsten Polstermaterialien. Latexpolster passen sich optimal der Körperform an und stützen den Körper aufgrund ihrer hohen Punktelastizität in jeder Lage gleichmäßig gut.


BEZUGSSTOFFE / EXTRAS
Für alle Futons bei uns, wählen Sie bei der Bestellung, den aus 3 Teilen ( Oberseite, Rand, Unterseite) Bezusstoff mit Ihrer Wunschfarbe einfach aus. Somit sind max. 3 Farben pro Futon möglich. Die Bezüge sind immer aus reiner, unifarbener BAUMWOLLE, oder naturbelassen , hell in BIO-Baumwolle bestellbar.
 
Auch zur Auswahl stehen, sehr auffällige, mit Schriftzeichen KANJIS bedruckten farbige Stoffe, welche gern auf FUTONSOFAS zur Anwendung kommen.

Passend dazu wählen Sie noch die Farbe der Versteppung in schwarz oder weiß aus.

Beachten Sie, das dieser Bezug fest mit der Füllung versteppt ist und somit NICHT abnehmbar ist. Einen zusätzlichen abnehmbaren und waschbaren Bezug bestellen sie bitte hier extra.


Für größere und schwere Futons ab einer Breite von 140 cm, empfehlen wir Ihnen das Anbringen von mindestens 2 Tragegriffen je Längsseite. Dieses erleichtert das allgemeine Handling des Futons ungemein. Sie wählen je 2 Griffe pro Seite bei der Bestellung zusätzlich aus.

     

Summer     

   Sale !


     15 Jahre              Japanzimmer


     15 Tage


  15 %


     nur bis  31.07.17